Krimis/Romane

In dieser Satire prallen zwei widersprüchliche Kulturen aufeinander. Dabei wird der deutsche Prof. Dr. Dr. Dr. Theodor M. Frankfurter, ein weltfremder und staubtrockener Akademiker, gehörig in seiner Gelehrtenruhe gestört. Abbebe, sein neuer Doktorand aus dem afrikanischen Zwergenstaat Kolongo, ist bei weitem nicht so kitisch, wie es der Professor gern hätte. Abbebe findet, ganz im Gegensatz zu seinem Professor,  die moderne Spaß- und Fungesellschaft aufregend und interessant. Eine Kontroverse folgt auf die andere. Dabei ahnt der Professor nicht, dass Abbebe geheime Pläne mit ihm hat. Schließlich schafft es Abbebe, die Karriere von Frankfurter zu zerstören. So bleibt dem Profesor am Ende nichts anderes übrig, als Abbebe in dessen afrikanische Heimat zu folgen.

Und dann gibt es da noch Buwaya Mamba, das sagenumwobene Riesenkrokodil, das im Kolongo-Delta lauert. Es ist bereit, alle zu holen, die sich dem Diktator des Landes nicht willig unterwerfen.

Der Leipziger Kommissar Mike Brand hat viel Geld, aber keine Freunde. Als bei einer Schiesserei sein Arm zerfetzt wird und seine Kollegin und Verlobte Susan bei einem Einsatz in Heilbronn einem Mordanschlag zum Opfer fällt, tritt Mike blind vor Hass einen Rachefeldzug an. Doch die Mordkommission verfolgt ein Phantom, das seine Spuren in ganz Europa hinterlässt. Der beurlaubte Mike ermittelt auf eigene Faust und trifft auf undurchsichtige Schausteller, zwielichte Obdachlose und wütende Raubkatzen. Die Jagd nach dem Phantom führt den Leipziger Kommissar von der Heilbronner Theresienwiese ins tschechische Drogen- und Mafiamilieu. Seine eigene schuldhafte Vergangenheit wirft einen langen Schatten auf das Geschehen - Mike und der Mörder sind sich ähnlicher, als es zunächst scheint. Inmitten eines gefährlichen Gespanns aus Menschen, die alles verloren haben, droht Mike die Kontrolle zu entgleiten und selbst zum Gejagten zu werden ...   

Prag, Frühjahr 1996. Eine Mordserie erschüttert die Goldene Stadt. Der Täter mordet immer an Jahrestagen von Heiligen und liebt grausame Inszenierungen. Der ermittelnde Major Svátek und seine Assistentin Eva Krásná stehen vor einem Rätsel. Welche Rolle spielt der reiche Geschäftsmann Jan Fajn, der als Spätberufener kurz vor seiner Priesterweihe steht? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Verschwinden seiner Pflegetochter und den Morden? Der Fall nimmt eine dramatische Wendung, als Eva entführt wird. Svátek muss nun schnell und unkonventionell handeln, um das Geheimnis des Prager Requiems zu lüften.